Zoos der Schweiz Karte
Zoo

Tierpark Dählhölzli
Bern

Ort: 3005 Bern (BE)
Grösse: 15,5 ha

Eröffnungsjahr: 1937                                                                                                          

Was gibt's zu sehen?

Der Tierpark Dählhölzli, am Hang über der Aare gelegen, gliedert sich in einen frei zugänglichen (Wildpark-) und in einen kostenpflichtigen (Innen- und Tierpark-)Bereich.

Gleichermassen zweigeteilt ist das Konzept: Während der Aussenbereich sich auf europäische und nordische Tiere konzentriert, zeigt das 2013 komplett überarbeitete Vivarium überwiegend tropische Arten, darunter Stumpfkrokodile und Nashornleguane.

Im Vivarium werden zudem viele weitere Reptilien und zahlreiche Amphibien, Fische und Korallen gehalten. Unter den Insekten beeindrucken Blattschneiderameisen und die Riesentermiten, die einen mehrere Meter hohen Termitenbau errichtet haben.

Zudem leben im Vivarium kleinere, eher unbekannte Säugetiere, darunter der aus Südamerika stammende Springtamarin, der Kleinkantschil (ein Zwerghirsch aus Indonesien) und der Rüsselspringer.

Im Aussenbereich sind selten gezeigte Tierarten aus Europa der Schwerpunkt: Moschusochsen, Elche, Vielfrasse, Bezoarziegen, Feldhasen, Ziesel und Schneehühner. Zudem präsentiert das Freilandterrarium zahlreiche einheimische Reptilien und Amphibien.

Mit vielen seiner Bewohner beteiligt sich der Tierpark an Zuchtprogrammen aus Artenschutzgründen, beispielsweise bei den Persischen Leoparden und den Humboldtpinguinen. Mit Vielfrassen vergesellschaftet sind die skandinavischen Braunbären.

Nachdem ein extremes Hochwasser vor etwa 10 Jahren die tiefer gelegenen Bereiche des Tierparks zerstörte, wurden entlang der Aare naturnahe Auwald-Anlagen errichtet mit Gehegen für Otter, Biber und Pelikane, die auch bei Hochwasser kaum Schaden erleiden.

Auf die kleinen Besucher wartet der Kinderzoo mit Zwergziegen, Zwergesel, Minischweinen und Ponys. Alpakas und Meerschweinchen leben in natürlichen Lebensräumen nachgebildeten Anlagen.

Im letzten Jahrzehnt wurden viele Gehege eingeweiht, so für Seehunde, Waldrentiere und Persische Leoparden. 2008 entstand das weiträumige Wisentgehege, 2009 die Moschusochsenanlage und als Krönung die nordische Seevogel-Voliere mit Papageitauchern.

Ebenfalls vom Tierpark betreut wird der historische (Berner Bärengraben) mit seinem neuen Freigehege an der Nydeggbrücke.


Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielplatz mit ´Septipus´

StreichelnTiere streicheln
Kinderzoo mit Steichelgehege, Ponyreiten, Tierpflege unter Aufsicht

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
Kommentierte Fütterungen der Seehunde, Papageitaucher, Braunbären

AttraktionenAttraktionen
Ausstellung zur Geschichte und Zukunftsplänen des Tierparks

AngeboteFührungen und Angebote
regelmässig Abendführungen im Vivarium auf Voranmeldung, breites Programm an Führungen auf Anfrage

EssenGastronomie
Restaurant Dählhölzli

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
rollstuhlgängig, einige sehr steile Abschnitte

InfoInfomaterial & Shop
Zoo-Shop

HundeHunde
nicht erlaubt im eintrittspflichtigen Teil und im Kinderzoo (Hundeboxen vorhanden)

TermineBesondere Termine
Das Infomobil informiert an Wochenenden. Märli-Erzählungen immer am letzten Samstag des Monats.

HippTipp
Der Tierpark verwaltet auch den historischen Bärenzwinger der Stadt (s. dort).


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

ZeitenÖffnungszeiten
 dotSommer 8:30 - 19:00 Uhr
 dotWinter 9 - 17 Uhr
 dotKassenschluss 30 Min. früher. Am 24. und 31.Dez. bis 16 Uhr

EintrittEintrittspreise
 dotErwachsene: 10 SFr.
 dotKinder (> 5 Jahre): 6 SFr.
 dotErmässigung für Studenten, Rentner, Familien und Gruppen ab 20 Personen

Anreise

AnfahrtA6 Ausfahrt Bern-Ostring Richtung Zentrum, nach ca. 1 km beschildert, beschränkte Parkmöglichkeiten

Anfahrt & Buslinie 19 ab Hauptbahnhof bis Haltstelle ´Tierpark´


Kontakt


TelTelefon:0041-31-3571515
Fax:0041-31-3571510

PostAdresse: Tierparkweg 1, 3005 Bern, Schweiz
Träger: Stadt Bern

WebWebsite des Parks: http://www.tierpark-bern.ch

dot vorheriger Zoo: Parc d´accueil Pierre Challandes, Bellevue dot

dot nächster Zoo: Berner Bärengraben, Bern dot

dot Karte aller Zoos der Schweiz dot



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Copyright 2017 Zoo-Infos.org / Zoo-AG Bielefeld / ZooAG Zoo-Information