Zoos der Schweiz Karte
Zoo

Wildpark Peter und Paul
St. Gallen

Ort: 9010 St. Gallen (SG)
Grösse: 6,1 ha

Eröffnungsjahr: 1892                                                                                                          

Was gibt's zu sehen?

Hoch über St. Gallen, auf einer Hügelkuppe mit weiter Aussicht auf Thurgau, Bodensee, den Alpstein und bis nach Vorarlberg, liegz in reizvoller Lage der Wildpark Peter und Paul.

Vor weit über 100 Jahren gegründet, zeigt er Rot-, Dam- und Sikahirsche, Gemsen, Wildschweine, Murmeltiere, Luchse und Wildkatzen. Zudem spielte er eine bedeutende Rolle bei der Wiederansiedlung des Steinbocks in der Schweiz:

Um 1900 war diese Charakter-Tierart der Alpen fast vollständig ausgerottet. Letzte Herden lebten lediglich im Gran Paradiso, dem königlichen Jagdschutzgebiet in den italienischen Alpen. Von dort kamen 1906 drei Steinbock-Kitze in den Wildpark.

Allerdings nicht legal: Die Tiere wurden mit Unterstützung der eidgenössischen Regierung von Wilderern aus Italien entführt.

Bereits fünf Jahre später hatten sich die Tiere gut vermehrt und Nachkommen wurden im Gebiet der Grauen Hörner im Weisstannental ausgewildert.

Dass sich die Steinböcke in St. Gallen so wohlfühlten, mag auf die künstliche Felsenlandschaft zurückzuführen sein, die der Bildhauer Urs Eggenschwyler zwischen 1902 und 1912 für sie geschaffen hatte.

Carl Hagenbeck engagierte Eggenschwyler einige Jahre später für die Felsformationen seines neuen Tierparks in Hamburg, die die Kulisse für seine revolutionären Panoramagehege abgaben.

Bis heute bevölkern Gemsen und Steinböcke die historischen, mehrfach restaurierten Felsen im Wildpark Peter und Paul.

In den vergangenen Jahren wurden viele Gehege, auch die der Steinböcke und Gemsen, erweitert und erneuert, zudem wurde eine neue informative Beschilderung installiert.


Besonderheiten & Service

StreichelnTiere streicheln
nicht möglich

FuetternFüttern durch Besucher
nicht gestattet

AttraktionenAttraktionen
Historische künstliche Steinbockfelsen von 1902, Waldlehrpfad, Aussichtspunkt (Bodensee-, Alpsteinsicht)

AngeboteFührungen und Angebote
Führungen auf Anfrage, für Schulen kostenlos

EssenGastronomie
Wildparkrestaurant Peter und Paul (montags und im Januar geschlossen)

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
Erschliessung behindertengerecht

InfoInfomaterial & Shop
Buch, Broschüre

HundeHunde
an der Leine gestattet


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

ZeitenÖffnungszeiten
 dotganzjährig täglich geöffnet, Nachtruhe ab 22 Uhr

EintrittEintrittspreise
 dotEintritt frei, Spende erwünscht

Anreise

AnfahrtA1 Ausfahrt St. Fiden. Die Zufahrt aus der Stadt ist beschildert, beschränkte Anzahl von Parkplätzen beim Wildparkrestaurant.

Anfahrt & Bus Linie 5 ab HB St. Gallen bis Haltestelle ´Sonne´ Rotmonten, von dort zu Fuss ca. 15 Minuten


Kontakt


TelTelefon:0041-71-2445113
Fax:0041-71-2445113

PostAdresse: Kirchlistrasse, 9010 St. Gallen, Schweiz
Träger: Wildparkgesellschaft

WebWebsite des Parks: http://www.wildpark-peterundpaul.ch

dot vorheriger Zoo: Voliere, St. Gallen dot

dot nächster Zoo: Vogelvoliere, Stansstad dot

dot Karte aller Zoos der Schweiz dot



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Copyright 2017 Zoo-Infos.org / Zoo-AG Bielefeld / ZooAG Zoo-Information